Hof Sorgenlos

Gefüllte Weinblätter

Zubereitung

  • Von frischen Weinblättern die Stiele abschneiden und die Blätter 5 Minuten in kochendem Salzwasser überbrühen
  • Eingelegte Weinblätter abtropfen lassen, gründlich waschen und 1 Minute in kochendem Wasser überbrühen
  • Bei beiden Varianten anschließend im Sieb abtropfen und abkühlen lassen
  • Reis in ein Sieb geben und waschen, bis das Wasser völlig klar ist
  • Die Zwiebeln schälen und fein reiben oder im Mixer pürieren
  • Die Hälfte des Öls in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb anbraten
  • Den Reis abtrocknen und zusammen mit den Pinienkernen in dem Topf mit den Zwiebeln durchrösten
  • 2 Tassen Wasser erhitzen und zum Reis geben
  • Die Kräuter zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Die Füllung 10 Minuten köcheln bis der Reis halbgar ist und vom Herd nehmen
  • Die abgetropften Weinblätter mit der glänzenden Seite nach unten auf einer Arbeitsfläche ausbreiten
  • Auf jedes Weinblatt 1 TL Füllung geben
  • Jeweils die Blattränder über der Füllung übereinanderklappen und jedes Blatt in Richtung Blattspitze zusammenrollen
  • Die Blätter nicht zu eng um die Reisfüllung rollen, da diese beim Garen noch aufquillt
  • Einen großen Topf mit Weinblättern auslegen und die gefüllten Weinblätter hineinschichten
  • Dabei jede Schicht salzen und pfeffern
  • Das restliche Öl in den Topf geben
  • Den Zitronensaft zugießen und mit heißem Wasser auffüllen, bis die Weinblätter knapp bedeckt sind
  • Die Weinblätter mit einem Teller beschweren, damit sich die Rollen beim Garen nicht öffnen
  • Nach dem Aufkochen 1 Stunde im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze köcheln lassen
  • Erkalten lassen und mit Zitronenachteln und Joghurt servieren

Zutaten

Für 6 - 8 Personen (etwa 50 Stück)

200 g Weinblätter (frisch oder eingelegt)
2 Tassen Reis
3 Zwiebeln
1 Tasse Öl
3 EL Pinienkerne
2 EL frisch gehackte Petersilie
1 EL frisch gehackte Minze oder 1/2 EL getrocknete gerebelte Minze
Salz, Pfeffer
Saft von 2 Zitronen

Zitronenachtel und Joghurt nach Belieben