Hof Sorgenlos

Kürbis-Mousse mit karamellisierten Pflaumen

Zubereitung

  • Kürbis schälen und in Stücke schneiden
  • In kochendem Salzwasser etwa 15 - 20 Minuten weich garen
  • Kürbisstücke in einem Sieb abtropfen lassen und fein pürieren
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im warmen Kürbispüree auflösen
  • Püree mit Salz, Chili und Zimt kräftig abschmecken und abkühlen lassen
  • Crème fraîche vorsichtig unter das Kürbispüree rühren
  • Sahne leicht steif schlagen und unterheben
  • Mousse in eine Schüssel füllen und zugedeckt 4 - 5 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • Pinienkerne in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten und abkühlen lassen
  • Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden
  • Chilischote halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden
  • Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen
  • Butter in einer Pfanne zerlassen
  • Pflaumenhälften und Ingwer- sowie Chilistreifen darin anbraten
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Limettensaft beträufeln
  • Ahornsirup zufügen und Pflaumen in dem entstandenen Sirup glasieren
  • Die Salate putzen, waschen und trocken schütteln
  • Pflaumen mit Salatblättern auf Tellern verteilen und mit Sirup beträufeln
  • Mit einem in heißes Wasser getauchten Löffel Nocken von der Kürbis-Mousse abstechen und auf dem Salat anrichten
  • Mit Pinienkernen bestreuen

Zutaten

400 g Muskatkürbis
Salz
3 Blatt weiße Gelatine
Chili, Zimt
150 g Sahne
75 g Crème fraîche
50 g Rucola
1 Radicchio
2 Chicorée
40 g Pinienkerne
20 g Ingwer
1 Chilischote
6 kleine Pflaumen
50 g Butter
Pfeffer
Saft von 2 Limetten
3 EL Ahornsirup
Meersalz

Diese Website verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.Cookie verhindern