Hof Sorgenlos

Lebkuchen-Tiramisu mit Glühweinbirnen

Zubereitung

Die Birnen können 1 - 2 Tage im Voraus zubereitet werden, Farbe und Geschmack entwickeln sich dann besser.

  • Birnen schälen, entkernen und vierteln
  • Im Glühwein (abschmecken mit Zucker, Ingwer, Zimt, Nelken, Korianderkörnern, Vanilleschote) 25 - 30 Minuten pochieren und im Fond erkalten lassen

Für die Mascarponecrème

  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • Eigelbe, Zucker und Lebkuchengewürz über Dunst schaumig schlagen
  • Mascarpone vorsichtig unterheben
  • Sahne steif schlagen
  • Gelatine in etwas erwärmtem Glühwein auflösen und unter die Mascarponemasse rühren
  • Die steif geschlagene Sahne unterheben
  • Die Lebkuchen in eine rechteckige Form legen und mit dem Pochierfond der Birnen tränken
  • Darauf Mascarponecrème verteilen und das Ganze wiederholen
  • Das Tiramisu für 2 - 3 Stunden kühl stellen und vor dem Servieren mit Kakao bestreuen
  • Den Birnenfond mit etwas Stärke binden und mit den Birnen zum Tiramisu dekorieren

Zutaten

Für 6 Personen

1 Packung Lebkuchen ohne Glasur (bei Oblatenlebkuchen die Oblate ablösen)
250 g Mascarpone
2 Eigelb
80 g Zucker
Etwas Lebkuchengewürz
250 g Sahne
2,5 Blatt Gelatine
1/4 Liter Pochierfond der Birnen

2 Birnen
1/2 Liter Glühwein
50 g Zucker
10 g Ingwer
Zimt, Nelken, Korianderkörner, Vanilleschote
Stärke zum Binden des Fonds

Diese Website verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.Cookie verhindern