Hof Sorgenlos

Thüringer Klöße

Zubereitung

  • Brötchen in knapp 1 cm große Würfel schneiden und in dem Butterschmalz goldbraun rösten
  • Kartoffeln waschen, schälen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben
  • 2/3 der Kartoffeln in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und 1 Schuss Weißweinessig fein reiben
  • Das Essigwasser zweimal abgießen und wieder erneuern
  • Kartoffelpresse in eine Schüssel stellen
  • Die Kartoffelmasse samt Reibewasser in den Kloß-Presssack geben und in der Kartoffelpresse sehr gut ausdrücken
  • Die ausgepresste Flüssigkeit stehen lassen, damit sich die Stärke absetzt
  • Masse bis zur Weiterverarbeitung in der Presse lassen
  • Restliche Kartoffeln würfeln und in Salzwasser gar kochen
  • Abgießen und das Kochwasser auffangen
  • Kartoffeln mit einem Teil des Kochwassers zu einem dickflüssigen Brei zerstampfen und noch einmal aufkochen
  • Die ausgepresste Flüssigkeit abgießen, sodass nur die abgesetzte Stärke übrig bleibt
  • Die rohe Kartoffelmasse in eine Schüssel geben, etwas Salz und die abgesetzte Stärke unterkneten
  • Nach und nach den kochenden Kartoffelbrei mit einem Holzlöffel unterrühren
  • Den Teig so lange verkneten, bis er sich vom Schüsselrand löst
  • Mit nassen Händen aus dem Teig gleichgroße Klöße formen und in die Mitte jeweils 3 - 5 Semmelwürfel drücken
  • Klöße in siedendes Salzwasser einlegen und bei schwacher Hitze etwa 15 bis 20 Minuten gar ziehen lassen

Zutaten

Für 6 Personen

1,5 kg Kartoffeln mehlig
Weißweinessig
Salz
1 Brötchen
1 El Butterschmalz

Diese Website verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.Cookie verhindern