Hof Sorgenlos

Wildschweinbraten mit Kirschensauce

Zubereitung

Für die Wildsauce

  • Knochen hacken
  • Zwiebeln, Karotten und Sellerie grob würfeln
  • Apfel vierteln und entkernen
  • Tannenästchen ansengen
  • Backofen auf 200 Grad vorheizen
  • In einem passenden Bräter die zerkleinerten Wild- und Rindsknochen in Olivenöl im Backofen langsam braten und von Zeit zu Zeit wenden
  • Sobald die Knochen knusprig braun sind, das Röstgemüse mit den Gewürzen und Kräutern beigeben
  • Weitere 15 bis 20 Minuten rösten
  • Das Fett abschütten, Tomatenmark und Mehl dazugeben und nochmals 15 Minuten rösten
  • Den Rotwein angießen und den Bratensatz mit einem Spatel vom Boden des Bräters abschaben, so dass er sich in der Flüssigkeit auflöst
  • Noch kurze Zeit kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist
  • Alles in einen passenden Topf geben und mit Wasser auffüllen
  • Apfel, Kakaopulver und das angesengte Tannenästchen dazugeben und die Brühe etwa 5 Stunden leicht köcheln lassen
  • Von Zeit zu Zeit abschäumen und entfetten
  • Eventuell Wasser nachfüllen
  • Die Sauce durch einen Durchschlag in eine große Schüssel gießen, dabei Fleisch und Gemüse mit einem Holzlöffel oder Stößel ausdrücken
  • Die Sauce wieder in den Topf geben, nochmals aufkochen und durch ein feines Haarsieb einen anderen Topf gießen
  • Bei mittlerer Hitze zur gewünschten Konsistenz einkochen und mit Salz und Pfeffer würzen

Wildschweinbraten

  • Zwiebeln fein würfeln
  • Karotten und Zitrone in Scheiben schneiden
  • Backofen auf 190 Grad vorheizen
  • Das Fleisch mit Zwiebeln, Karotten, Lorbeerblättern und Zitronenscheiben in einen Schmortopf geben
  • Mit Salz und Pfeffer würzen
  • Die Wildsauce beigeben und alles im Backofen etwa 90 Minuten garen, bis das Fleisch weich ist
  • Dabei das Fleisch häufiger begießen
  • Die Brotbrösel mit Zimt und Zucker vermischen
  • Das Fleisch mit der Mischung bestreuen, mit der zerlassenen Butter beträufeln und wieder in den Backofen stellen
  • Diesen Überzug etwa 20 Minuten goldbraun backen
  • Den Braten aus dem Topf heben und auf einer Platte warm stellen
  • Sauce abseihen und auffangen

Kirschensauce

  • Semmel in Scheiben schneiden
  • Schale der Zitrone abreiben
  • Kirschenmarmelade, Zimtstange, Rotwein und Semmel miteinander einweichen, vermischen und aufkochen
  • Mit Zitronenschale würzen
  • Die abgeseihte Sauce vom Wildschweinbraten dazugeben und 15 Minuten kochen, bis die Sauce dickflüssig ist
  • Zuletzt mit Kirschwasser verfeinern

Zutaten

Für 8 Personen

Wildsauce

3 - 5 kg Wildknochen und Abschnitte
1 kg Rindsknochen
Olivenöl zum Anbraten
2 Zwiebeln
3 Karotten
1/8 Sellerieknolle
4 Knoblauchzehen
3 Lorbeerblätter
2 EL zerstoßene schwarze Pfefferkörner
5 Wacholderbeeren
etwas Rosmarin
1 Thymiansträußchen
3 EL Tomatenmark
3 EL Mehl
1 Liter kräftiger trockener Rotwein
5 Liter Wasser
1 Apfel
1 kleines Tannenästchen
1 EL Kakaopulver
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Wildschweinbraten

1,5 bis 1,8 kg Wildschweinkeule oder -schulter
3 Zwiebeln
3 Karotten
2 Lorbeerblätter
1/2 Bio-Zitrone
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
450 ml Wildsauce
60 g Roggenbrotbrösel
1 EL Zimt
5 EL Zucker
60 g zerlassene Butter

Kirschensauce

350 g Kirschenmarmelade
1 Zimtstange (5 cm)
250 ml Rotwein
1 Semmel
3 EL Kirschwasser
1 Bio-Zitrone

Diese Website verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.Cookie verhindern