Hof Sorgenlos

Malchow

Malchows Altstadt liegt in reizvoller Lage auf einer Insel im Malchower See, der die schmale Verbindung zwischen Fleesensee und Plauer See ist. Die Stadt, die sich im Laufe der Jahrhunderte bis auf das Festland ausdehnte, ist schon allein wegen seiner historischen Drehbrücke einen Besuch wert. Gerade im Sommer ist es eine Attraktion, wenn die Brücke zu jeder vollen Stunde gedreht wird, um größere Schiffe passieren zu lassen und der Brückenwärter die „Freizeitkapitäne“ um eine Spende für das technische Denkmal bittet, indem er ihnen einen Klingelbeutel entgegenhält. Diese Brücke ist Malchows Verbindung zum Festland nach Osten, nach Westen wurde durch Aufschüttung eines Damms die Landverbindung hergestellt.

Sehenswert ist auch das „DDR-Museum“, das sich im einstigen „Film-Palast“ befindet und die DDR-Alltagsgeschichte in Norddeutschland zeigt.

Auf der Festlandseite, beim Damm, steht die von einem Schinkel Schüler erbaute Klosterkirche, in der sich das Mecklenburgische Orgelmuseum befindet.

Ein weiteres Museum in Malchow ist das „Kiek in un wunner di“, in dem Kurioses und Raritäten zu bestaunen sind.

Für Interessierte der Flora bietet sich der Blütengarten Malchow für einen Spaziergang an.

Diese Website verwendet Cookies zur Bereitstellung von benutzerspezifischen Funktionen. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.Cookie verhindern