Zum Inhalt springen

Aktuell

Der Hof Sorgenlos ist Radelrastlos

Kaum hat sich die Radelrast bei uns etabliert, muss sie im Sommer 2024 ausfallen. Gastgeber Andreas hat Knie. Und damit er im nächsten Sommer seine Gäste wieder bewirten kann, unterzieht sich unser Humpelfix nun einer Knie-OP.

Umgestaltung Graukranich

Der Klassiker unter unseren drei Wohnungen ist sicherlich der Graukranich. Im Gegensatz zu den anderen beiden Domizilen, bei denen wir uns in der Gestaltung frei entfalten konnten, war er als Wohnung schon da. Nun haben wir zwei Räume getauscht und das neue Schlafzimmer mit einer Tür versehen – vorher war die Wohnung komplett offen gestaltet.… 

Die poetische Hofkolumne – …von heutigen Worten…

…von heutigen Wortketten und vergangenen Denkspielereien… Die Aufgabe lautet, zusammengesetzte Wörter zu bilden.Sie beginnt mit dem Wörtchen Luft. Schnell wird daraus der Luftikus.Diesem antiquarisch anmutenden Wort folgt dann zugleich bei weiterer Recherche der Zeisig.Ob lustig, ob sonderbar – da ist der Phantasie jeglicher Raum gelassen.Sonderbar bleibt wiederum hängen und lässt Bilder entstehen.Der Schriftsteller, der im… 

Von der mecklenburgischen Seenplatte in die sächsische Schweiz

[siteorigin_widget class=”SiteOrigin_Widget_Taxonomy_Widget”][/siteorigin_widget] [siteorigin_widget class=”SiteOrigin_Widget_Taxonomy_Widget”][/siteorigin_widget] [siteorigin_widget class=”Empty_Space_Widget”][/siteorigin_widget] Hier einige Impressionen von unserer traumhaften Urlaubswoche in der sächsischen Schweiz. [siteorigin_widget class=”Empty_Space_Widget”][/siteorigin_widget] [siteorigin_widget class=”RevSliderWidget”][/siteorigin_widget]

Rentner haben niemals Zeit

Gegen Ende des Frühlings hat Andreas seine Modelleisenbahn auf dem Dachboden gut eingepackt und in den Sommerschlaf geschickt. Während der drei Monate, in denen er seine Gäste in der Radelrast bewirtete, muss der Gedanke gereift sein: Frau Märklin muss umziehen. Lange Rede kurzer Sinn: Das ehemalige Büro ist das neue Reich unseres Lokomotiv-Führers. Nachdem Andreas… 

Bretter, Bretter, Bretter

Nach der Baustelle ist vor der Baustelle hat sich als Spruch zwischenzeitlich abgenutzt. Es scheint, als sprudelt auf dem Hof Sorgenlos eine nicht versiegende Baustellenquelle. Unter anderem steht die Verkleidung der Westseite mit Brettern kurz vor ihrer Vollendung. Es fehlt nur noch der Anstrich. P.S. Für die nächste Hofpostille haben wir noch etwas zum Thema… 

Büchertausch-Schrank

[siteorigin_widget class=”SiteOrigin_Widget_Taxonomy_Widget”][/siteorigin_widget] [siteorigin_widget class=”SiteOrigin_Widget_Taxonomy_Widget”][/siteorigin_widget] [siteorigin_widget class=”Empty_Space_Widget”][/siteorigin_widget] Zuerst war die Bücherstube, in der sich Hausgäste während ihres Urlaubs mit Lesematerial versorgen konnten. Das wiederum bewog zwei Leseratten-Gäste, uns einige Bücher für die Bücherstube zu schenken. Nur sind die Regale bereits übervoll. Die Exemplare wieder mit nach Hause zu nehmen, war jedoch keine Option und so entstand… 

Der Außenbereich im Herbst

[siteorigin_widget class=”SiteOrigin_Widget_Taxonomy_Widget”][/siteorigin_widget] [siteorigin_widget class=”SiteOrigin_Widget_Taxonomy_Widget”][/siteorigin_widget] [siteorigin_widget class=”Empty_Space_Widget”][/siteorigin_widget] Die Ausgestaltung unseres Grundstücks schreitet Schrittchen für Schrittchen voran. Seit drei Jahren versuchen Becherpflanze, Wildaster und Staudenbuchweizen den Kampf gegen das Gras zu gewinnen und in diesem Herbst sieht es so aus, als sei es gelungen. Katrin hatte keine Ahnung, wie glücklich eine einzige gelbe Blüte machen kann. Der…